Euromobil / Informationen

Ihr Auto muss in die Werkstatt?
Sie haben Ihr Auto in die Werkstatt gebracht – zum Service, zur Reparatur oder um einen Unfallschaden beheben zu lassen. Jetzt brauchen Sie ein Ersatzfahrzeug. Kein Problem, wir halten immer einen Mietwagen für Sie bereit – und Sie bleiben mobil.

Familienausflug? Vereinstour?
Sie brauchen viel Platz – für Ihre Möbel, für Ihr Team, für Ihre Familie? Als kleinen Umzugshelfer oder für die Fahrt zum Flohmarkt, für Sport und Freizeit oder den Ausflug ins Grüne mit der ganzen Familie – der Transporter oder Kleinbus wartet schon auf Sie.

Wir stehen für Fragen zur Fahrzeugvermietung gern zur Verfügung.

Peter Weinstein:
Durchwahl: (0541) 97113-15
E-Mail: p.weinstein@auto-haertel.de

Mandy von Beulwitz:
Durchwahl: (0541) 97113-14
E-Mail: m.vonbeulwitz@auto-haertel.de


Führerschein, Personalausweis und Kreditkarte.
Was Sie beim Mieten von Fahrzeugen brauchen:

Jeder Mieter benötigt beim Anmieten eines Autos bei einer Euromobil Vermietstation

-einen gültigen Personalausweis
-eine gültige Fahrerlaubnis im Original von jedem Fahrer.

Die Vermietung von Fahrzeugen an Personen, die nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis sind, stellt einen Straftatbestand dar.

Im Straßenverkehrsgesetz, § 21 heißt es:… wird mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe bestraft, der als Halter eines Kraftfahrzeuges zulässt, dass jemand das Fahrzeug führt, der die dazu erforderliche Fahrerlaubnis nicht besitzt oder dem das Führen des Fahrzeuges verboten ist.

Kreditkarten

Kreditkarten können nur gemäß Aushang in der Euromobil Vermietstation und nach den Bedingungen des jeweiligen Ausstellers akzeptiert werden.


Pech gehabt? Hier kommt Hilfe

Ein Unfall! Was jetzt? Bei einem Unfall – ob selbst oder fremd verschuldetet – setzen Sie sich bitte sofort mit uns in Verbindung. Am besten noch vom Unfallort aus. Vertrauen Sie unserer fachgerechten Beratung.

Wir helfen Ihnen schnell und unkompliziert bei der Organisation der notwendigen und Ihnen zustehenden Hilfe. Wir sorgen auch für Ihre Mobilität mit einem Mietwagen als Unfallersatz.


Eis, Schnee oder Nässe

Wann muss man Winterreifen aufziehen? Und – muss man überhaupt?

Der Gesetzgeber sagt im § 2 Absatz 3a der StVO:

„Bei Kraftfahrzeugen ist die Ausrüstung an die Wetterverhältnisse anzupassen. Hierzu gehören insbesondere eine geeignete Bereifung und Frostschutzmittel in der Scheibenwaschanlage.“

Mit anderen Worten: Die Ausrüstung ist an die Wetterverhältnisse anzupassen, bedeutet: Im Winter sind Sie mit Winterreifen auf der sicheren Seite. Bis zu 40 Euro Bußgeld und einen Punkt in Flensburg kann eine Missachtung der so genannten Winterreifen-Verordnung kosten.
Und noch schwerwiegender können die Folgen bei einem Unfall mit Sommerausrüstung sein, denn hier erlischt möglicherweise sogar der Kaskoschutz.

Unsere Euromobil Mietwagen sind während des Winters mit Winterreifen ausgestattet.


Auslandsfahrten

Fahrten ins Ausland sind nur mit ausdrücklicher, schriftlicher Genehmigung der vermietenden Euromobil Vermietstation möglich. Dabei sind die in den einzelnen Staaten unterschiedlichen Verkehrsregeln und Sicherheitsausstattungen der Fahrzeuge vom Mieter/Fahrer unbedingt einzuhalten.

Weiterführende Informationen erhalten Sie bei uns.

Preislisten

Mietfahrzeug-Beispiele:

Fahrzeugsuche